Zum Inhalt springen

Ingo Lau

Pflege seit über 30 Jahren Streuobstwiesen und freue mich, dass es dort so viele Bienen gibt

Zeit für die Aussaat von Bienenstauden

Der Monat April ist für Gärtner und damit auch für Bienenschützer ein wichtiger Monat. Viele Wildkräuter und Wildstauden lassen sich jetzt besonders gut aussäen, teilweise noch auf dem Wärme spendenden Fensterbrett, kühl keimende Arten aber auch bereits draußen im Freiland. Wer seinen Garten oder das Staudenbeet in diesem Jahr mit Blick auf die Wildbienen aufwerten möchte, kann beispielsweise Rainfarn säen. Rainfarn (Tanacetum vulgare) ist eine wertvolle… Weiterlesen »Zeit für die Aussaat von Bienenstauden

Bienenhaltung als Beziehungstat

Ein Blick in das Buch „Ökologische Bienenhaltung“ von David Gerstmeier und Tobias Miltenberger Die Honigbiene ist eines unserer wichtigsten Nutztiere, sie liefert uns den Honig als Lebensmittel, sie liefert uns Wachs, Propolis und das Bienengift für kosmetische oder medizinische Produkte. War es das, oder ist da noch mehr zwischen dem Menschen und den Bienen, was die beiden verbindet? Woher kommt die unglaubliche Faszination, die viele… Weiterlesen »Bienenhaltung als Beziehungstat

Lithiumchlorid muss weiter erforscht werden

Bis Lithiumchlorid Imkern und Bienenhaltern als ein weiteres Präparat zur Behandlung gegen die Varroa-Milbe zur Verfügung steht, müssen Wissenschaftler noch mehr über die Nebenwirkungen in Erfahrungen bringen. Das sagte Dr. Bettina Ziegelmann bei ihrem Vortrag am 12. März im Forum 3. „Eine Anwendung zum jetzigen Zeitpunkt sei nicht zu verantworten“, so die Biologin, die maßgeblich an den Forschungsarbeiten beteiligt war, die zur Entdeckung des Wirkstoffs… Weiterlesen »Lithiumchlorid muss weiter erforscht werden

UN erklärt 20. Mai zum Weltbienentag

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 20. Mai zum Weltbienentag erklärt. Damit will sie die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit  jedes Jahr an diesem Tag auf die enorme Bedeutung von Bienen und anderen bestäubenden Insekten lenken und Initiativen anregen, die sich dem Schutz dieser Tiere widmen. Die Resolution wurde vor drei Jahren von Slovenien und dem dortigen nationalen Imkerverband eingebracht. Insgesamt 115 Mitgliedsstaaten stimmten schließlich im… Weiterlesen »UN erklärt 20. Mai zum Weltbienentag

Bienen machen weiter Schule

Mit einer Neuauflage des Handbuchs „Bienen machen Schule“ unterstützt die Vereinigung für wesensgemäße Bienenhaltung Mellifera, Rosenfeld, auch in Zukunft die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die die Welt der Bienen entdecken wollen. Der Praxisleitfaden ist einerseits ein Nachschlagewerk zu Themen wie Bienen, Biodiversität und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Das Buch enthält aber auch viele praktische Anregungen und Tipps zur Didaktik und eignet sich für… Weiterlesen »Bienen machen weiter Schule

Bunte Wiesen für Stuttgart

Bienenschutz Stuttgart e. V. und die Stuttgarter Regionalgruppe Netzwerk Blühende Landschaft wollen ab diesem Jahr einen besonderen Beitrag leisten, um Wiesen in Stuttgart wieder bunter, artenreicher und damit attraktiver für Bestäuberwie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge zu machen. Ab der kommenden Heusaison möchten wir Besitzer oder Pächter von Wiesen und Streuobstwiesen mit der Aktion „Stuttgarter Sensenschwinger“ bei der richtigen Pflege dieser bedeutsamen Insektenhabitate unterstützen. Wir werden… Weiterlesen »Bunte Wiesen für Stuttgart

Drei Weibchen der Gelbbindingen Furchenbiene Pollen sammelnd auf einer Blüte der Gewöhnlichen Kratz- distel (Foto: Hans Richard Schwenninger)

Gelbbindige Furchenbiene ist Wildbiene des Jahres 2018

Das Kuratorium „Wildbiene des Jahres“ hat für 2018 eine auffällige Biene gewählt. Die Weibchen der Gelbbindigen Furchenbiene (Halictus scabiosae) sind mit ihren rund 14 Millimetern Körpergröße und den markanten ockergelben Querbinden auf dem Hinterleib kaum zu übersehen. Die etwa gleich großen Männchen sind schlanker und tragen sehr lange schwarze Antennen. Man findet die Gelbbindige Furchenbiene regelmäßig an den Blütenständen von Korbblütlern, z. B. von Flockenblume,… Weiterlesen »Gelbbindige Furchenbiene ist Wildbiene des Jahres 2018

Trockenmauern – auch was für Bienenschützer

Trockenmauern prägen viele Steillagen in der Region Stuttgart und sind häufig auch ein wichtiges Habitat für Wildbienen und andere Insekten. Wie eine Trockenmauer mit Hintergemäuer richtig aufgebaut wird, zeigt Gordian Kramer in seinem Trockenmauer-Baukurs im Landschaftsschutzgebiet „Am Pfostenberg“ zwischen Altbach und Plochingen. Kurse finden am 15., 22. und 29. April sowie am 6. Mai statt. Pro Kurs gibt es acht Plätze. Die Kursgebühr beträgt 40,- Euro, davon… Weiterlesen »Trockenmauern – auch was für Bienenschützer

Honig mit Verantwortung – Neue Wege in der Imkerei

Wir Deutschen sind nicht nur Weltmeister im Fußball sondern auch im Honig schlecken. Unser jährlicher Bedarf an Honig wächst. Aber wächst auch unser Maß an Verantwortung, das wir gegenüber den Bienen und der Umwelt haben? In der Imkerei müssen wir neue Wege beschreiten, damit wir auch in Zukunft mit gutem Gewissen Honig essen können. Einen möglichen Weg zeigt uns am 13. Dezember um 18 Uhr André Wermlinger von… Weiterlesen »Honig mit Verantwortung – Neue Wege in der Imkerei

Imkerversicherung für Mitglieder von Mellifera

Mellifera bietet seinen Mitgliedern ab sofort die Möglichkeit über den Verein eine Imkerversicherung abzuschließen. Sie umfasst eine Haftplicht- und Unfallversicherung. Die Haftpflicht deckt Personen-, Sach-, Vermögens- und Umweltschäden sowie eine Betriebshaftpflicht bis zu 5.000.000 Euro ab. Die Betriebshaftpflicht beinhaltet vereinsübliche Nebenrisiken wie Präsentation auf Ausstellungen und Besucher am Bienenstand. Die Leistungen der Unfallversicherung umfassen ein Invaliditätskapital von 50.000 Euro sowie Todesfallkapital (5.000 Euro), kosmetische Operationen… Weiterlesen »Imkerversicherung für Mitglieder von Mellifera