Schlagwort-Archive: Sensenschwinger

Sensen leicht gelernt

Bienenschutz Stuttgart veranstaltet ab Mai 2020 wieder Kurse, in denen das lautlose, insektenfreundliche und Rücken stärkende Mähen mit der Sense erlernt werden kann. Unsere beiden ersten Kurse werden am 16. Mai in Hedelfingen und am 17. Mai in Heumaden stattfinden.

Sense wetzen
Bernhard Lehr erläutert das Wetzen der Sense mit dem Stein.

Bernhard Lehr erklärt und zeigt in den Kursen das richtige Sensen von der Pike auf. Er beantwortet dabei wichtige Fragen, wie: Was macht eine gute Sense aus? Wo kaufe ich eine gute Sense? Wie stelle ich meine Sense richtig ein? Wie und wie oft wird die Sense gewetzt oder gedengelt? Wie kann ich mit wenig Krafteinsatz mähen?

Interessierte können sich ab sofort unter sensenkurs@bienenschutz-stuttgart.de anmelden. Für den Kurs werden Leihsensen zur Verfügung gestellt. Die Kursgebühr beträgt 25,- Euro. Sie wird vor Ort erhoben und beinhaltet auch ein zweites Frühstück.

3. Preis für „Stuttgarter Sensenschwinger“

Unsere Aktion „Stuttgarter Sensenschwinger“ ist bei der gestrigen Vergabe des Umweltpreises der Stadt Stuttgart mit einem 3. Preis und einem Preisgeld von 250 Euro ausgezeichnet worden. Die Siegerurkunde überreichte Umweltbürgermeister Peter Pätzold im Kleinen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses stellvertretend an Bernhard Lehr und Ingo Lau von den Sensenschwingern.

30 Teilnehmer hatten sich mit ihren Einsendungen in drei Kategorien um den Preis beworben. Insgesamt sprach das Preisgericht aus Gemeinderäten, Vertretern von Naturschutzverbänden sowie der Stadtverwaltung sieben Preise und zwölf Anerkennungen aus. In Summe wurde ein Preisgeld von 6.000 Euro vergeben.

Urkunde Lass ess blühen 3. Preis
Die Urkunde für den 3. Platz beim Umweltpreis der Stadt Stuttgart in der Kategorie „Vereine, Verbände und Initiativen“