Schlagwort-Archive: Bienenvölker

Mehr Bienenvölker und Imker

Die Zahl der Imker und Bienenvölker in Stuttgart ist auch im Jahr 2020 weiter angewachsen. Eine Anfrage von Bienenschutz Stuttgart Mitte November beim zuständigen Veterinäramt ergab, dass aktuell 658 Imker und Imkerinnen gemeldet sind, die insgesamt 3.046 Honigbienenvölker betreuen. Vor einem Jahr waren es 603 Imker mit 2.763 Völkern. Im November 2015 lauteten die Vergleichszahlen 396 Imker mit 1.900 Völkern.

Bezogen auf die Fläche von Stuttgart ergibt sich aus den Zahlen eine aktuelle Bienendichte von durchschnittlich 15 Honigbienenvölkern pro Quadratkilometer. Dieser Durchschnittswert dürfte verglichen mit der Realität eher zu niedrig sein, da allein ein Viertel der Fläche Stuttgarts aus Wald besteht, wo sich in der Regel kaum Imker mit ihren Völkern aufhalten. An den meisten Standorten ist somit eher von Bienendichten im Bereich von 20 Völkern pro Quadratkilometer auszugehen.

Aus den Zahlen lassen sich außerdem zwei Trends ablesen. Die seit acht bis zehn Jahren zu beobachtende Zunahme von Honigbienenvölkern in der Stadt ist ungebrochen. Und die Zahl der Imkerinnen und Imker steigt stärker als die Zahl der Völker. Menschen, die Honigbienen halten, haben also durchschnittlich weniger Völker als früher und betreiben die Imkerei überwiegend als Hobby.

Die beim Veterinäramt gemeldeten Honigbienenvölker bieten lediglich ein grobe Orientierung zur Situation der Stadtimkerei in Stuttgart. Die Realität kann von diesen Zahlen natürlich abweichen, denn neu gebildete Ableger werden dem Veterinäramt nicht immer sofort gemeldet und Völker, die den Winter nicht überleben, werden nicht immer sorgfältig abgemeldet.