Mitmachen

Schwarm_2015

Gemeinsam geht’s besser, das wissen auch die Bienen. Hier baut ein Schwarm erste Waben.

Wir sind offen für neue Ideen und freuen uns sehr über Leute, die sich einbringen möchten!

Ein besonderes Vorwissen zu Bienen, Wespen oder Hornissen ist nicht nötig. Es gibt auch abseits der thematischen Dinge viel zu tun. Ganz nebenbei lernt man dann die Welt der Hautflügler kennen.

Innerhalb der „Mellifera Regionalgruppe wesensgemäße Bienenhaltung“ laufen derzeit einige Kleingruppenprojekte, genannt „Initiativgruppen“. Sie beschäftigen sich intensiv mit einzelne Themen und vermitteln ihr Wissen in monatlichen Treffen (siehe Termine).
In den Sommermonaten treffen sich imkerlich Interessierte an den Bienenständen einiger Teilnehmer. Gäste sind natürlich willkommen.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Wesensgemäße Bienenhaltung – was ist das?

Wesensgemäße Honigbienenhaltung ist mehr als nur ökologisch Imkern. Im Zentrum stehen Respekt und Anerkennung der Entwicklung des Bienenlebens im Jahreslauf und eine offenherzige Beziehung zu den Bienen. Die Art der Haltung orientiert sich an den natürlichen Bedürfnissen und Instinkten des Bienenvolks.

  • Die Bienen bauen ihre Waben selbst und vermehren sich über den Schwarmtrieb.
  • Auf die gängige Praxis der künstlichen Königinnenzucht wird verzichtet.
  • Die Integrität des sensiblen Brutnestes wird gewahrt.
  • Die Wurzeln der wesensgemäßen Bienenhaltung liegen bei Rudolf Steiner und Ferdinand Gerstung, welche die Grundlagen für ein neues Verständnis »des Biens« als ein Lebewesen gelegt haben. Aktuelle wissenschaftliche Forschung bestätigt diesen Ansatz.

Mehr zur wesensgemäßen Bienenhaltung sowie ein umfangreiches Ausbildungs- und Kursangebot finden Sie bei Mellifera e.V. in Rosenfeld bei Balingen: www.mellifera.de