Sensenkurse

Wir veranstalten regelmäßig Sensen-Mähkurse für alle, die diese alte Handwerkskunst erlernen oder auffrischen wollen. Sie bekommen wichtige Tipps zum Einkauf einer guten Sense. Außerdem wird vermittelt, wie Sie das Entstehen einer bunten, artenreichen Blumenwiese fördern können.

Kursinhalte:

  • Richtiges Einstellen der Sense
  • Mähtechnik und müheloses Mähen
  • Sicherheit beim Mähen
  • Wiesenökologie und Artenschutz
  • Wohin mit dem Gras?
  • Beurteilung der Schneide, Wetzen und Dengeln
  • Sensenpflege

Das Sensen funktioniert morgens bei Taunässe besonders gut. Deshalb finden die Kurse morgens statt. Die Sensen werden bereitgestellt.

Im Herbst 2022 findet noch ein Kurs statt. Weitere Kurse sind für 2023 geplant. Interessierte können sich jederzeit an die unten angegebene E-Mail-Adresse wenden und werden dann über die Termine informiert.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Personen begrenzt. Pro Person wird eine Gebühr von 25,- Euro vor Ort erhoben.
Anmeldung und weitere Informationen: sensenkurs@bienenschutz-stuttgart.de

Außerdem bieten wir folgende Kurse und Workshops an:

  • Dengeln (Dauer 3 h)
    Sensen werden durch Dengeln geschärft. Es werden verschiedene Dengeltechniken vorgestellt, die anschließend ausprobiert und eingeübt werden können.
    Vermittelt wird auch das richtige Beurteilen der Schneide: Ist ein Dangel vorhanden? Wann muss gedengelt werden? Wann muss man aufhören zu dengeln, damit keine Risse entstehen? Außerdem informiert der Workshop über Wetzsteine und Wetztechnik.
  • Sensenstiel selber bauen (Dauer 3 h)
    Theoretische Einführung in Maße, Abstände und Winkel beim Sensenstiel und
    beim Sensenschwung: auf was es ankommt. Einstellen des Worbs auf den Mäher oder die Mäherin und die Mähtechnik, Rohholz vorbereiten unter Anleitung,
    Verstellbare Griffe machen, Verschiedene Worb-Varianten werden
    vorgestellt. Wir nehmen Holz aus Obstbaumschnitt und forstwirtschaftliche “Abfälle”. Wir nutzen natürlich gewachsene Formen, um möglichst wenig zu schrauben. Am Ende hat jeder Teilnehmereinen einsatzbereiten
    Sensenstiel.
  • Kombi-Kurs »Insektenfreundliche Streuobstwiese« (Dauer 3 Blöcke je 4 h)
    Block 1: Bedeutung von nährstoffarmen Wiesen für die Artenvielfalt und im speziellen für bestäubende Insekten, Wiesenpflege und Wiesenverbesserung
    Block 2: Erziehung und Erhaltung gesunder und lichter Hochstamm-Kronen im extensiven Obstbau: Theorie und Praxis
    Block 3: Bienenfreundliche Wiesenpflege mit der Sense: Theorie und Praxis

Bei Interesse für einen der Kurse bitte ebenfalls unter sensenkurs@bienenschutz-stuttgart.de melden.

Sie möchten unser Projekt Sensenkurse mit einer Spende unterstützen? Klicken Sie bitte hier.