Mexikanische Imker gegen Gensoja

Am 28. September 2017 besuchen mexikanische Imker aus Yucatan das Institut proBiene in Stuttgart. Die mexikanischen Imker sind in Europa, um in Genf vor dem UNO-Menschenrechtsausschuss zum Thema Gensoja und den speziellen Auswirkungen auf die Maya-Imker der Halbinsel Yucatán zu berichten. Im Anhang erhaltet Ihr weitere Infos zu der Thematik.

proBiene: „Die Maya-Imker würden gerne von Ihrer Arbeit und den Problemen berichten und sich gerne ungezwungen mit uns und Euch austauschen. Wir greifen die Anfrage gerne auf, haben spontan zugesagt und laden Euch herzlich nach Stuttgart ein. Momentan klären wir, ob wir das Treffen direkt bei uns in den benachbarten Räumlichkeiten abhalten können. Falls Ihr Interesse habt, schickt uns einfach kurz eine Mail (info@probiene.de), ob Ihr teilnehmen möchtet und wir informieren Euch weiter zu dem Treffen inkl. genauer Uhrzeit.“

Mehr Infos:
Flyer 1
Flyer 2