Verweise

Im Internet sind sehr umfangreiche Informationen zum Thema zu finden. Die folgende Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie soll Ihnen dabei helfen bei Interesse weiterführende Informationen leichter zu finden:

Wildbienen:

www.wildbienen.info
Wildbienen-Experte Paul Westrich liefert sehr ausführliche Informationen und interessante Bilder, um die „faszinierende Welt der Wildbienen“ kennen zu lernen. Umfangreiches Material zu allen Aspekten der Wildbienen stehen hier zur Verfügung.

www.wildbienen.de
Der sehr passionierte Wildbienen-Freund Hans-Jürgen Martin stellt auf seiner Webseite ebenfalls eine Fülle an Informationen und Aufnahmen bereit. Sehr viele Arten werden einzeln im Detail beschrieben. Aber auch allgemeine Informationen zum Schutz der Insekten sind auf dieser Seite vereint.

www.wildbienen-kataster.de
Der Arbeitskreis Wildbienen Kataster widmet seine Arbeit der kontinuierlichen, systematischen Archivierung und Verwaltung aller verfügbaren faunistischen und ökologischen Daten über Wildbienen, um diese für Forschung und naturschutzkundliche Zwecke zur Verfügung zu stellen.

Honigbienen:

www.mellifera.de
Seit seiner Gründung 1986 setzt sich Mellifera e. V. für eine wesensgemäße Bienenhaltung ein, welche sich an den natürlichen Bedürfnissen des Bienenvolks orientiert ein. Unsere Mellifera Regionalgruppe wesensgemäße Bienenhaltung ist Teil von Mellifera.

www.deutschland-summt.de
Deutschland summt! wirbt um Aufmerksamkeit der Stadtbewohner für ihre (Stadt)Natur. Dafür, unsere Abhängigkeit von funktionierenden Ökosystemen zu begreifen. Die Initiative möchte eine nachhaltige Wertschätzung der Städter für „ihre“ Bienen erreichen und möglichst viele Menschen dafür gewinnen, den (Wild)Bienen vielfältige Lebensräume bereitzustellen.

Landschaft und Insekten

www.bluehende-landschaft.de
Die fortschreitende Intensivierung der Landwirtschaft führt zu einem immer knapper werdenden Nahrungsangebot für Blüten besuchende Insekten. Um dieser Entwicklung etwas entgegen zu setzen und die Land(wirt)schaft wieder – im wahrsten Sinn des Wortes – zum Blühen zu bringen, hat eine Gruppe von Imkern, Landwirten und Naturschützern in enger Zusammenarbeit mit LBV, NABU, BN und BUND sowie den Verbänden für Ökologischen Landbau 2003 das Netzwerk Blühende Landschaft gegründet. Auf der Seite gibt es zahlreiche Informationen und Handlungsempfehlungen, wie die Landschaft wieder aufblühen kann.